< Basketball --NEWS--
07.07.2017 13:10 Alter: 1 year
Kategorie: Allgemein, Fussball, Startseite Fussball
Von: KP Kreuder

FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod starten in die Saison 2017/2018

Die Elf von FSG-Trainer Philipp Heinemann ist in die Vorbereitung für die Fußballsaison 2017/2018 in der Kreisoberliga Süd gestartet.


In einem ersten Fußball-Testspiel verlor die FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod gegen den Gruppenliga-Aufsteiger Spvgg. Leusel mit 1:2. Die FSG hatten den besseren Start, doch ohne Erfolg. Kurz vor der Pause nutzte Leusels Neuzugang Maximilina Bornmann einen Jäpel-Pass zum 1:0 (44.).

Nach dem Wechsel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem Michael Rohde nach Freistoß von Fabian Sinnhöfer ausgleichen konnte (55.). Alles deutete auf ein Remis hin, ehe Safet Meholli im FSG-Strafraum zu Fall gebracht wurde – und Jäpel verwandelte den Foulelfmeter sicher.

Als nächstes folgt die Teilnahme am Stadtpokal Grünberg. Vom 17. bis 23. Juli ist der SV Queckborn Ausrichter des traditionellen Fußball-Stadtpokals. Los geht es für die FSG am 19. Juli, 18.00 Uhr mit der Begegnung FC Weickartshain – FSG Grünberg/Lehnheim/Stangenrod.

In der neuen Saison 2017/2018 setzt die FSG verstärkt auf den Nachwuchs. Man will dem Nachwuchs eine Perspektive im Heimatverein bieten. Mit gerade mal zwei Zu- sowie Abgänge hat die FSG eine geringe überschaubare Fluktuation, wobei den Gallusstädtern eine gute Chance im Titelkampf in der Kreisoberliga Süd eingeräumt werden.

Zugänge: Fabian Gottwalz (TSV Klein-Linden), David Semmler (TV/VFR Groß Felda)

Abgänge: Karsten Imhof (TSF Heuchelheim), Marc Eckhard (SG Reiskirchen/Bersrod/Saasen)

Klaus-Peter Kreuder
TSV 1883 Grünberg
1. Vorsitzender


zur Liste