Erster Marathon in den Bergen

Am 07.07.2019 fand der 14. Gletscher Marathon im Pitztal in Österreich statt.

Die Geschwister Nina Neumann und Markus Jung gingen bei diesem anspruchsvollen Marathon in Tirol an den Start, der auf einer Höhe zwischen ca. 1.000 und 2.000 Höhenmetern ausgetragen wurde.

Gut vorbereitet gingen Nina und Markus auf den 42,195 Kilometer langen und außergewöhnlichen Kurs, der vom Pitztaler Gletscher zur Bezirkshauptstadt Imst führte. Die Strecke führte vom Talende durch die beeindruckende Bergkulisse des gesamten Pitztals bis zur Brunnenstadt Imst.

Gewohnt routiniert und eingespielt liefen die Beiden die ersten 20 Kilometer zusammen. Dort entschieden sie sich zu trennen, da sich bei Markus erneut Schmerzen im Knie bemerkbar machten und er seine Schwester nicht unnötig ausbremsen wollte.

Gut vorbereitet durch ihre unzähligen Trainingseinheiten mit Michael Theiß schaffte es Nina erneut den hervorragenden 4. Platz in ihrer Altersklasse W40 zu erreichen. Nach 4 Stunden und 19 Minuten überquerte sie die Ziellinie in Imst. Auf den letzten Metern motivierte Nina noch andere Läuferinnen, die sich im Ziel herzlich für diese Unterstützung bedankten.

Markus bekam nach einiger Zeit seine Schmerzen in den Griff und kam 5 Minuten nach Nina ins Ziel. Er belegte mit 4 Stunden 24 Minuten den 23. Platz in der Altersklasse M45.

Alles in allem ein erfolgreicher Test für den bevorstehenden Transalpine Run, eines der härtesten und zugleich spektakulärsten Trailrun-Events der Welt.

Ein ganz besonderer Dank geht an die Organisatoren, Helfer und Zuschauer an der Strecke. Selten hat man sich am Start, auf der Strecke und im Ziel so wohlgefühlt. Die Begeisterung aller war förmlich zu spüren.

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to top